Stipendien für Studenten und Jungingenieure – Bei der Ausbildung zum Sicherheitsingenieur und zum Zertifizierten Fachplaner Brandschutz

15.11.2014, 12:35Uhr

Die International Security Academy e.V., ein als gemeinnützig anerkannter Verein, ist im September 20 Jahre alt geworden. Die satzungsgemäße Zielsetzung, den akademischen Nachwuchs bei der Aus- und Weiterbildung im Schutz- und Sicherheitsbereich zu fördern, wird seit 15 Jahren mit dem staatlich anerkannten Studiengang Fachkraft für Arbeitssicherheit und seit 10 Jahren mit dem Zertifizierten Fachplaner Brandschutz erfüllt.
  

Die Vorlesungszeiten sind auf Freitagnachmittag und Samstag gelegt, so dass eine berufs- bzw. studienbegleitende Teilnahme möglich ist. Mehr als 1.500 Studierende und Jungingenieure (innerhalb der ersten 2 Jahre nach Abschluss) haben dieses Angebot bisher genutzt. 

Im dreifachen Jubiläumsjahr werden für diese Zielgruppe zum Wintersemester 14/15 und Sommersemester 2015 Stipendien vergeben: 

  • Auf die üblichen Teilnahmegebühren wird ein   Nachlass von über 75 % gewährt.
  • Bei Abschluss mit der Note 2,0 oder besser werden die Teilnahmegebühren bis auf die Prüfungsgebühr erstattet. 

Die ISA verfügt aufgrund von Kooperationen über Lehrorte an verschiedenen Hochschulen (Hochschulen Bochum, Esslingen, Mainz, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin) in Deutschland. Kurzfristig Entschlossene können noch in das Wintersemester einsteigen. 

Ausführliche Informationen finden Interessenten unter www.isaev.de/studenten, zur persönlichen Beratung steht die Lehrgangsbetreuung Frau Dipl.-Ing. Johanne Grotkamp telefonisch unter (02324) 39279-23 zur Verfügung. 

Nähere Informationen unter:   www.isaev.de

 

Quelle: Pressemitteilung / International Security Academy e.V., Dormtund