INTERSCHUTZ 2015

24.04.2015

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom 8. bis 13. Juni 2015 treffen sich in Hannover wieder die Experten aus
aller Welt für Feuerwehren und Katastrophenschutz, Rettungsdienste und
Sicherheit zur INTERSCHUTZ. Brandschutz, Katastrophenschutz, Rettung
und Sicherheit sind thematisch die vier starken Säulen der
INTERSCHUTZ 2015. Bereits Monate vor Beginn der; Messe in Hannover
zeichnet sich eine starke Nachfrage ab. Die alle fünf Jahre von der
Deutschen Messe AG organisierte Weltleitmesse für den Brand- und
Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit rechnet mit rund 
1.300 Ausstellern aus mehr als 40 Nationen. Mehr als 85.000 Quadratmeter 
Ausstellungsfläche in den fünf Messehallen sowie im Freigelände sind
bereits fest gebucht.

Alle Informationen zur INTERSCHUTZ unter: www.interschutz.de

 

Ideelle Träger

Ideelle Träger der INTERSCHUTZ sind die Vereinigung zur Förderung des
Deutschen Brandschutzes (vfdb), der Deutsche Feuerwehrverband e. V. (DFV)
und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA). In
einer einzigartigen Kombination ergänzen kommerzielle und ideelle Aussteller
die INTERSCHUTZ um wegweisende Konferenzen und ein hochattraktives
Rahmenprogramm.

zum Video

 

VBBD e.V. auf der INTERSCHUTZ 2015

Auch der Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland e.V. (VBBD) ist als größte Berufs- und Interessensvertretung der Brandschutzbeauftragten (BSB) in Halle 24 vertreten. Informationen, Hinweise und Tipps rund um die Anfang 2015 gemeinsam mit dem VBBD erarbeitete und von vfdb, DGUV und VdS veröffentlichte Richtlinie zu Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten stehen im Mittelpunkt des Informationsangebotes. Zusammen mit FeuerTRUTZ Network präsentiert der VBBD die zweite, aktualisierte und erweiterte Auflage des Fachbuches „Brandschutzbeauftragter – Aufgaben und Ausbildung“ zur Umsetzung der neuen Brandschutzbeauftragten-Richtlinien. Gleichzeitig feiert der VBBD sein 15-jähriges Bestehen.

zu den Ausstellerdaten

 

INTERSCHUTZ wird Branchentreff

Erstmalig organisiert die INTERSCHUTZ in Halle 13 einen Branchentreff „Vorbeugender Brandschutz“, der den baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz in den Mittelpunkt stellt und in einem angeschlossen Fachforum Herstellern und Experten eine Plattform für Innovationen bietet. In den Aussteller-Lounges kann sich das interessierte Fachpublikum aus Fachplanern, Brandschutzingenieuren und Brandschutzbeauftragten mit den Spezialisten und Dienstleistungs-unternehmen beispielsweise über vorbeugenden Brandschutz in Pflegeeinrichtungen, Schutzkonzepte für Industriebauten oder Brandschutzmanagement austauschen.

Im angeschlossenen Fachforum präsentieren namhafte Referenten Schutzkonzepte für spannende Anwendungsfälle.

Weitere Informationen zum Branchentreff 
Vortragsprogramm des Branchentreffs

 

Internationale Leitmesse für Brand-/Katastrophenschutz,
Rettung und Sicherheit

Aufgrund der anhaltend starken Nachfrage aus den Bereichen Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit wird die INTERSCHUTZ 2015 auf fünf Messehallen des Messegeländes Hannover erweitert. Sowohl in Halle 27 als auch in Halle 25 werden sich Hersteller von Feuerwehrfahrzeugen und Ausstattungen präsentieren. Der Branchentreffpunkt des vorbeugenden Brandschutzes ist in Halle 13 platziert. In Halle 12 sind die Aussteller zum Thema Sicherheit und der Branchentreffpunkt „Sicherheit & CRI!SE“ und ebenso Persönliche Schutzausrüstungen sowie Kommunikationstechnik zu finden. Ergänzt werden die Hallen durch das große Freigelände und ein Vorführgelände, auf dem zahlreiche hochspannende Präsentationen die Besucher begeistern werden. 

zum Geländeplan

 

Begleitende Fachveranstaltungen

Begleitet wird die INTERSCHUTZ 2015 von der Konferenz CRI!SE, die den Schutz Kritischer Infrastrukturen wie die Strom- und Wasserversorgung oder die Datennetze zum Thema hat. Zu den Highlights der INTERSCHUTZ 2015 werden außerdem das Notfallsymposium der Johanniter-Unfall-Hilfe, die Verleihung des Hans-Dietrich-Genscher-Preises und nicht zuletzt der Wettbewerb „TFA – Toughest Fire Fighter Alive“ gehören, auf dem der „härteste Feuerwehrmann der Welt“ gesucht wird.

 

Besuchen Sie den VBBD auf der INTERSCHUTZ 2015 in Hannover.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Messestand E 17 in Halle 24!

 

Alle wichtigen Informationen
für Ihren Besuch auf der INTERSCHUTZ 2015