13.VBBD-Fachtagung – ein voller Erfolg

24.05.2014

 

Am 05.05.2014 war es endlich soweit. Rund 120 Teilnehmer verfolgten erwartungsvoll die Begrüßungsveranstaltung der ausgebuchten Fachtagung des VBBD e.V.

In den anschließenden zwei Tagen boten spannende Vorträge verschiedener Referenten Zündstoff für zahlreiche Anregungen und Diskussionen untereinander. Von neuen Vorschriften über Zusammenhänge zwischen Brand- und Explosionsschutz bis hin zu nützlichen Informationen zu Instandhaltungsarbeiten

„war die 13. Fachtagung ein voller Erfolg!“,

wie die Teilnehmer einstimmig erklärten.

Zeitgleich nutzten sie das Angebot zu einem Besuch der Fachausstellung. Vertreter verschiedener Dienstleistungen im Brandschutz, hochwertige Brandschutzpublikationen und Brandschutzprodukte sowie modernste Softwarelösungen informierten die zahlreichen Besucher über Innovationen und bewährte Lösungen.  

Neben den eigentlichen Fachinformationen sind es oft die unzähligen Gespräche und Erfahrungsaustausche, welche eine gelungene Veranstaltung abrunden und uns auf unseren weiteren Wegen von Nutzen sind. In diesem Sinne konnten die Teilnehmer auf der Abendveranstaltung gemeinsam den ersten Tag Revue passieren lassen, neue Kontakte knüpfen und vorhandenes Wissen vertiefen.

Der Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland  kann daher auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken.

Übrigens: Die Termine der Fachtagungen des VBBD e.V. in den beiden kommenden Jahren stehen bereits fest. Veranstaltungsort ist wie bisher, das Best-Western Premier Konrad-Zuse-Hotel in Hünfeld.

Wir freuen uns, Sie auch in 2015 und 2016 dort begrüßen zu dürfen und laden Sie schon jetzt herzlich ein!

Ausstellung und Fachvorträge

Auch wenn im letzten Moment noch ein Aussteller aus gesundheitlichen Gründen abspringen musste, konnte dies die perfekte Planung keineswegs erschüttern. Zum Glück gelang es dem Planungsteam in letzter Minute, mit der Firma TOTAL noch einen Nachfolger für den freien Ausstellerplatz zu gewinnen. Ganz zur Freude der Besucher, die nun insgesamt 14 lohnenswerte Fachausteller treffen konnten. Und so gestaltete sich ein Besuch der Fachmesse eben so abwechslungsreich und spannend wie der eigentliche Beruf des Brandschutzbeauftragten.

Ständige Fortbildung ist für Brandschutzbeauftragte ein Muss. Viele nutzten dazu einem Besuch der Fachvorträge. Ganz unterschiedliche Themen lieferten hier eine ordentliche Portion Zündenergie für die eigene Fachexpertise. Themen wie

„Elektroschränke und deren Instandhaltung“
„Die neue BGI / GUV-I 5182 Brandschutzhelfer“
„Die neue DIN 14096 Brandschutzordnung“
„Zusammenhang zwischen Brand- und Explosionsschutz“
„Die neue Arbeitsmittel- und Anlagenverwendungsverordnung“

geben dabei nur einen kleinen Einblick der Veranstaltung wieder.

„Die Notwendigkeit zur Beurteilung der von Arbeitsmitteln und Anlagen ausgehenden Brand- und Explosionsgefährdungen ergibt sich sowohl aus den rechtlichen Pflichten und Notwendigkeiten, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten zu gewährleisten, als auch aus dem betrieblichen Interesse heraus, einen störungsfreien Betriebsablauf zu sichern. Im Vortrag wird in erster Linie auf die notwendige Erstellung der…(Auszug aus dem Vortrag - Zusammenhang zwischen Brand- und Explosionsschutz)

Neugierig geworden? Nutzen Sie unser Angebot und holen Sie sich kostenlos das aktuelle Tagungsband mit Informationen zu den einzelnen Ausstellern und Referenten.

Des Weiteren stehen Ihnen im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft die einzelnen Fachvorträge kostenlos zum Download zur Verfügung.  

 

zum Downloadbereich